Startseite >  Service >  Videos >

NAR-Seminar: Demenz trifft auf Multimorbidität - Interdisziplinäre Kollegs geben Einblick in ihre Forschungsmethoden

Di 08. November 2011, 17 - 19 Uhr, Neue Universität

Die Robert Bosch Stiftung fördert in zwei Graduiertenkollegs in Deutschland die Ausbildung von wissenschaftlichem Nachwuchs für Wissenschaft und Praxis zu „alternsbezogenen“ Themen. Das Graduiertenkolleg Multimorbidität (GKM) in Berlin konzentriert sich seit 2004 auf die Erforschung der multimorbiditätsbezogenen Herausforderungen einer alternden Gesellschaft. Das 2010 gegründete Graduiertenkolleg Demenz (GKD) am Netzwerk AlternsfoRschung der Universität Heidelberg leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz.

Kennzeichen beider Graduiertenkollegs sind, neben dem thematischen Bezug zum Alter, die Interdisziplinarität im Sinne einer Bündelung unterschiedlicher fachlicher Perspektiven auf das jeweilige Thema – Multimorbidität bzw. Demenz.
Ziel dieses NAR-Seminars ist es, Ihnen nicht nur die einzelnen Projekte vorzustellen, die in den Kollegs bearbeitet werden, sondern Sie mit auf eine „Reise in die Wissenschaft“ zu nehmen. Wie komme ich zu einer Forschungsfrage? Welche Methoden wende ich wann an? Wie finde ich „Freiwillige“ für meine Studie? Wann ist eine Studie ethisch unbedenklich? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen unsere Nachwuchswissenschaftler.

Programm

Begrüßung

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Beyreuther
    Wissenschaftliche Leitung, Graduiertenkolleg Demenz

Moderation

  • Matthias Hoben, GKD
  • Ines Wulff, GKM

Vorstellung des jeweiligen Graduiertenkollegs

  • Stefan Wesselmann, GKD
  • Andrea Teti, GKM

Impulsreferate

  • Fragestellung: Der Weg zu den Forschungsinhalten - Nele Lemke, GKD
  • Strategische Aspekte im Feldzugang - Dirk Peschke, GKM
  • Die Forschungsmethode - der Weg zum Ziel - Stephanie Schmidt, GKD

Diskussion

  • Katrin Jekel, Laura Schmidt,  Esther Berkemer, Prof. Konrad Beyreuther, GKD
  • Katharina Maria Röse, Tobias Kraft, Paul Gellert, GKM

 

Besonderer Hinweis

Filmveranstaltung, in Kooperation mit GLORIA Filmtheaterbetriebe

Kino Kamera, Brückenstraße 26
Do, 10. November 2011, 14.30 Uhr
So, 13. November 2011, 11.30 Uhr

Vergiss dein Ende

Spielfilm zum Thema "Demenz"
Deutschland, 2011, 93 Min., Regie: Andreas Kannengießer

Im Anschluss Diskussion mit Diplom-Pädagoge Florian Bödecker (Graduiertenkolleg Demenz, NAR)

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 06.11.2012
zum Seitenanfang/up