Sensor-basierte Balancemessung

 

Thema:
Klinische Validierung sensor-basierter Tests zur Messung verschiedener Subsysteme der Balancekontrolle.

Projektbeschreibung:
Die Gleichgewichtsmessung im klinischen Setting beschränkt sich häufig auf subjektive (Beobachtung) oder semi-objektive (Stoppuhr) Verfahren. Eine objektive Analyse des Gleichgewichts und der Funktionsfähigkeit verschiedener Subsysteme der posturalen Kontrolle wie somatosensorisches, vestibulärer oder visuelles System findet zumeist nicht statt. Tragbare Sensoren (wearable sensors) erlauben eine präzise Bestimmung der Körperschwankung während Gleichgewichtstests und zudem eine Abschätzung möglicher Ursachen von Gleichgewichtstörungen (somatosensorisch, vestibulär, visuell). Im Rahmen des Projektes wird ein neues Sensorsystem zur Gleichgewichtsmessung erprobt und klinisch validiert.

Projektpartner:  
Dr. Michael Schwenk, NAR, Universität Heidelberg
Katharina Gordt, NAR, Universität Heidelberg
Thomas Gerhardy, NAR, Universität Heidelberg

Kooperationspartner:
Hocoma, Schweiz

 

kutsubinas: E-Mail
Letzte Änderung: 30.06.2017
zum Seitenanfang/up