Psychologie

Grosse GrAnna Große - Psychologin M.Sc.
Netzwerk AlternsfoRschung
Bergheimer Straße 20
69115 Heidelberg

Tel: +49 (0)6221 54 8125
grosse@nar.uni-heidelberg.de

Fellows: PD Dr. Anke Bahrmann, Prof. Dr. Hans-Werner-Wahl

 

Optimierte Versorgung älterer Menschen in der Notaufnahme/ im Akutkrankenhaus- eine Implementierungsstudie zur Evaluation des „Geriatrie-Checks“

Bedingt durch den demographischen Wandel bedarf es einer Anpassung der gesundheitlichen Versorgung an eine alternde Gesellschaft. Oftmals leiden geriatrische Patienten an chronischen Erkrankungen und funktionellen Einschränkungen. Die daraus resultierenden Bedürfnisse an medizinische, pflegerische und psychosoziale Versorgungsstrukturen stellen eine besondere Herausforderung an die Zusammenarbeit von Gesundheits- und Sozialsystem dar. Häufig werden kognitive, depressive oder funktionelle Beeinträchtigungen sowie mögliche Kompensationsmechanismen übersehen, da kein systematisches Assessment erfolgt. Die schnelle Identifikation und Risikostratifizierung älterer Menschen in der Notaufnahme und im akutstationären Setting hinsichtlich funktioneller und kognitiver Defizite wird im Landesgeriatriekonzept Baden-Württemberg gefordert und soll integraler Bestandteil bei der Behandlung älterer Menschen werden. Es wird angestrebt, eine erneute Vorstellung in der Notaufnahme, Einweisungen ins Pflegeheim, Rehospitalisierungen und die Gesamtmortalität zu reduzieren. Ziel des Dissertationsvorhabens ist eine Validitätsprüfung des „Geriatrie-Checks“ u.a. durch den Vergleich mit bisher verfügbaren Varianten eines geriatrischen Screenings und eine Evaluation einer Schnittstellenoptimierung bezogen auf die Weiterbehandlung geriatrischer Patienten.

 

Kurzlebenslauf

2009 - 2012   Bachelorstudium der Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt
2012 - 2014    Masterstudium der Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt
2015 - 2016    Wissenschaftliche Hilfskraft am Mannheimer Institut für Public Health, Sozial- und Präventivmedizin und der Psychologischen Hochschulambulanz der Universität Mannheim
seit 2016   Stipendiatin des NAR-Kollegs, Universität Heidelberg
     
     
     
     
     
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 18.07.2017
zum Seitenanfang/up